Panamarenko, Fumo, The Famous Goldfinger Brothers and Rosa Parks

Kunsthalle Basel
Music Composition Domenico Billari, Performance Chronik Basel
Domenico Billari stieg in der Kunsthalle durch das Fenster ein. Im Fensterrahmen stehend sagte er: „You are welcome, everybody to the official performance of Domenico Billari. I need colors“. Innerhalb von Sekunden entstanden farbige Rauchwolken im Publikum und erfüllten den Raum.

Nach seinem Einstieg in den Raum, mit dem Finger in die Luft zeigend, eröffnete sich wie durch diesen Code eine zweite Ebene im Raum nebenan, welche durch tiefe Frequenzen aus einer 10‘000 Watt Anlage dargestellt wird. Währendem das Publikum den nächsten Raum betrat, kahmen Akteure aus der Menge, mit bestimmten Aufgaben zum Zug. Ein Akteur fing an eine Papierrolle zu entrollen um den Zeitfluss darzustellen.

Mit einer charmanten Bewegung zog Billari seinen Ärmel hoch und präsentierte dem Publikum 10 wertvolle Uhren, welche an seinem Arm befestigt und versteckt waren. Ohne Rucksicht zu nehmen fing er an alle zu verteilen, um als Sinnbild dem Publikum Zeit zu verschenken. Während Billari die Uhren verteilte fingen zwei versteckte Akteure aus der Publikum zu streiten an, was Billari schlichtete uns sie aus dem Raum verwies.
An diesem Punkt erzähle Billari, dass er Position nimmt in der Performance Kunst und wendete seine Aufmerksamkeit an Roman Kurzmeier.

Das Publikum stand mit dem Rücken zur 10‘000 Watt Anlage, welche vom
Soundsystem-Künstler Supasonic gesteuert wurde. Billari sagte zum Publikum: „Can you imagine if i would touch you now,?“. In diesem Moment
fingen 25 Akteure im Publikum an die Personen vorsichtig am Rücken zu be
rühren. Domenico Billari sagte dann: „If you can not imagine. I am disapoin
ted with this reality.“ Nach diesem Satz verstummen die tiefen Frequenzen. s Der Künstler verabschiedet sich und steigt wieder aus dem Fenster aus.

Das Publikum fing an langsam raus zu gehen und als die Türen geöffnet wurden, stand die Feuerwehr vor dem Gebäude zum Einsatz bereit. Sie waren mit zwei Löschfahrzeugen angerückt und es hatte sich schon eine Gruppe Schaulustiger vor der Kunsthalle versammelt.